Divers

Die Franzosen, die 2010 Schlagzeilen in Europa gemacht haben

von Audrey-Clémentine Simonnet, IEP Straßburg "Master politiques européennes"


Hören Sie, sehen Sie und (wieder)entdecken Sie die berühmtesten ‚französischen Europäer‘ der letzten 12 Monate (aus der Welt der Kultur, des Sports und der Politik)

 

Als Präsident der Europäischen Zentralbank (EZB) –Amt, das er seit November 2003 ausübt, hat Jean-Claude Trichet regelmäßig Aufmerksamkeit auf sich gezogen. Dieser Franzose ist zweifellos einer der mächtigsten Akteuren der europäischen und globalen Wirtschaft. Im Kontext der heutigen Eurokrise werden seine Entscheidungen und Reaktionen befürchtet, da sie schlimme Folgen haben könnten.

Jean-Claude Trichet im französischen Radio, Anfang Dezember

 

Frédéric de La Mure ist 450 Kilometer gefahren, um Deutschland und Frankreich in einer parallelen Perspektive zu fotografieren. Der 53-jährige Fotograf arbeitet für das französische Außen- und Europaministerium. Im Juni 2010 hat er das Publikum zu einer komparativen Entdeckung des Alltags in den beiden Ländern eingeladen: er hat sich in dieser Hinsicht auf das Alltag in der gemeinsamen grenzüberschreitenden Region konzentriert. ‚Mit meinem Fotoapparat, den ich immer bei mir hatte, habe ich innerhalb einer Woche 772 Kilometer zurückgelegt. Die deutsch-französische Grenze ist aber in der Tat ‚nur‘ 451 Kilometer lang, auch wenn ich insgesamt 772 Kilometer gefahren bin. Das liegt daran, dass ich wie beim Nähen eines Saums mit einer Nähmaschine 24 Mal zwischen die beiden Länder hin und her gereist bin‘.

 

Entdecken Sie diese Fotos

 

Der Franzose Christophe Lemaitre ist zum europäischen Leichtathlet des Jahres 2010 geworden. Der 20-jährige schnellste Mann Europas wurde vom Europäischen Leichtathletik-Verband zum „europäischen Sportler des Jahres“ gewählt. Er ist der erste weiße 100 Meter-Sprinter, der es unter die 9,98 Sekunden geschafft hat.

 

Europas neuer Sprintstar

 

Der 25-jährige Camille Lacourt ist als ‚Europäischer Schwimmer‘ des Jahres 2010 vom Europäischen Schwimmverband ausgezeichnet worden. Im letzten August hatte Lacourt in Budapest drei Goldmedaillen gewonnen, nämlich über 100 Meter und 50 Meter Rücken, sowie beim Staffellauf.

 

Erleben Sie den Sieg von Camille Lacourt über 50 Meter Rücken

 

Im September wurde Sylvie Goulard zum „MEP des Jahres“, in der Kategorie „Wirtschaft und Währung“. Seit 2005 zeichnet „The Parliament Magazine“ die Arbeit von mehreren EU-Abgeordneten aus, Arbeit über die die Europa-Bürger nur sehr wenig wissen. Die Liste der Kandidaten wird von einer Jury von Europa-Fachleuten festgelegt, bevor die EU-Abgeordneten die Gewinner wählen. Obwohl diese Ehrung ‚kein Ziel für sie war‘, hat sich Sylvie Goulard für die Anerkennung ihrer Arbeit als EU-Abgeordnete herzlich bedankt.

 

Die Reaktion von Sylvie Goulard nach der Verabschiedung des EU-Regelungsbündels über die Überwachung der Finanzsphäre

 

 

Véronique Cayla wurde zur neuen Präsidentin des Arte-Vorstands. Dieses ehemalige Mitglied des französischen Fernseh-Überwachungsrats (CSA) wurde im Oktober als Nachfolgerinn von Jérôme Clément an der Spitze des deutsch-französischen Fernsehsenders Arte genannt. Laut Véronique Cayle ist dies „eine große Ehre“, da sie ’Gottfried Langenstein und Jérôme Clément an der Spitze des Vorstands nachfolgen‘ wird. Aufgrund der Statuten des Senders wechselt die Arte-Präsidentschaft alle vier Jahre zwischen Deutschland und Frankreich.

 

Véronique Cayla im Interview, kurz nach ihrer Ernennung

 

Im Oktober 2010 haben die provokativen und freimütigen „Cabris de l’Europe“ ihr neues Blog über europäische Themen eröffnet. Unter dem Motto „L’Europe n’est pas une affaire étrangère“ („Europa ist keine Außenpolitik-Sache“) strebt dieses Blog nach einem gemeinsamen Denken und Bauen der europäischen Politik. Die sechs Mitglieder des Teams unterschreiben ihre Wochenartikel mit Pseudonymen, um ihre Freimütigkeit zu schützen.

 

Besuchen Sie die Webseite der ‚Cabris de l’Europe‘ !

 

Der ehemalige Fußballer Eric Cantona hat Ende 2010 seine Mitbürger und Mitbürgerinnen dazu aufgefordert, ihr ganzes Geld von ihren Konten abzuheben, um das Banksystem ins Wanken zu bringen. Nach seinem erfolgreichen ersten Film „Loooking for Eric“, hat die französische Fußball-Legende 2010 in einem großen Pariser Theater gespielt. Seine Initiative gegen das Banksystem wurde zum Flop, aber ganz Europa hat über ihn berichtet und gesprochen …

 

Cantonas ‚Bank-feindliche‘ Aufforderung

--

 

Mehr dazu

Ces Allemands qui ont fait l'actualité européenne en 2010

 
0 commentaire

Votre commentaire

Pseudo * :

Email * :

Site web :

Anti-spam : laissez ce champ vide :

Votre commentaire * :

* = Champ obligatoire